ARIANNA

© RAI COM

Datum

Samstag
14. Oktober 2017
18:15 Uhr

ARIANNA
R: Carlo Lavagna
IT 2015, 84 Min., OmdU

Die 19-jährige Arianna verbringt ihre Sommerferien zusammen mit ihren Eltern in einem alten Landhaus. Als die Eltern schon nach einigen Tagen wieder abreisen, beschließt Arianna noch länger in dem Ferienhaus zu bleiben. Melancholische Sommertage vergehen, in denen das Mädchen versucht ihren Körper und ihre Sexualität zu verstehen. Denn Arianna ist irgendwie anders, als andere Mädchen. Trotz Hormoneinnahmen, hat sie einen kleinen Busen und ihre Periode bleibt immer noch aus. Als sie ihr erstes Mal mit einem Jungen aus dem Dorf hat, entgleist die Situation. Immer wieder kommen schemenhafte Erinnerungen in ihr hoch. Erinnerungen an diesen Ort und an eine fremde Zeit.

Carlo Lavagna schafft es in seinem Debütfilm diesen süßlichen Duft von einem heißen italienischen Sommer direkt auf die Leinwand zu bringen. Melancholisch, fast schon poetisch erzählt er die wunderbare Geschichte seiner Heldin Arianna. Gespielt von der talentierten Ondina Quadri, die mehrfach für diese Rolle ausgezeichnet wurde, bekommt Arianna eine Lebendigkeit und Authentizität, die so selten zu sehen ist. Wir beobachten eine junge Frau dabei, wie sie Ihren Körper und ihre Sexualität entdeckt. Verstohlene Blicke gehen dabei immer wieder zu Ariannas älterer Cousine, die schon viel reifer als sie selbst ist. Eine Intersex-Geschichte einer starken Mädchenfigur, eingebettet in malerischen Sommerbildern. Ein modernes, italienisches Portrait über die Pubertät und die Definition von Weiblichkeit.

Carlo Lavagna, ist ein in Rom geborener Regisseur und Produzent von Dokumentationen, Kunst- und Werbefilmen. Seine Kurzfilme liefen auf zahlreichen Kunstfestivals, darunter Locarno, New York, Rom und Mailand. ARIANNA ist sein erster Spielfilm.

Filme (Auswahl):
2006 Hip Hop Diaries (Dokumentarfilm)
2011 Simone Rugiati Missione Venezia (Reality-TV)

Genre: Spielfilm
Regie: Carlo Lavagna
Kamera: Hélène Louvart
Schnitt: Lizi Gelber
Cast: Ondina Quadri, Massimo Popolizio, Valentina Carnelutti

Festivals und Auszeichnungen (Auswahl):
Venice Film Festival 2015 | Beste Darstellerin in einem Debütfilm
Golden Globes, Italien 2016 | Beste Darstellerin
Dallas International Film Festival 2016 | Bester Spielfilm

© RAI COM

© RAI COM