GOD’S OWN COUNTRY

QueerScope Debütfilmpreisgewinner 2017

© Salzgeber & Co. Medien GmbH

Datum

Freitag
13. Oktober 2017
19:00 Uhr

GOD’S OWN COUNTRY
R: Francis Lee
UK 2017, 104 Min., OmdU

Die nordenglische Landschaft, ein Sehnsuchtsort vieler Städter, spielt in GOD’S OWN COUNTRY eine wichtige Nebenrolle. Der Regisseur inszeniert diese aber nicht in leuchtenden Farben und prachtvollen Panoramaaufnahmen, sondern zeigt uns West Yorkshire wie er es selbst als Kind kennengelernt hat: archaisch und rau, von den Engländern God’s Own Country genannt.

Diese Landschaft spiegelt sich auch in dem jungen Schafzüchter Johnny wider, der seine Gedanken- und Gefühlswelt für sich behält und sich von der körperlich anstrengenden und entbehrungsreichen Arbeit mit Alkoholexzessen und gelegentlichem, schnellen Sex mit jungen Männern ablenkt. Als im Frühjahr der rumänische Saisonarbeiter, Gheorghe, auf die Farm kommt, reagiert Johnny mürrisch und verletzend. Doch je mehr Zeit die beiden jungen Männer miteinander verbringen, desto intensiver wird ihre Beziehung. Inmitten einer unwirtlichen Natur, die als Spiegel der inneren Konflikte seiner Figuren dient, erzählt Lee in realistischen Bildern von harscher Schönheit die packende Geschichte eines sexuellen und emotionalen Erwachens.

Der Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur Francis Lee, geboren auf der Farm seiner Eltern in West Yorkshire, England, studierte Schauspiel und arbeitete in zahlreichen Theater-, Film- und Fernsehproduktionen. Bereits seine erste Kurzfilmregiearbeit THE FARMER’S WIFE erhielt beim Leeds International Filmfestival 2012 den Yorkshire Film Award. Mit seinem Debütspielfilm GOD’S OWN COUNTRY überzeugte er auf Anhieb sowohl Zuschauer*innen als auch Festival-Jurys weltweit.

Filme (Auswahl):
2012 The Farmer’s Wife (Kurzfilm)
2013 Bradford-Halifax-London (Kurzfilm)
2014 The Last Smallholder  (Kurzfilm)

Genre: Spielfilm
Regie: Francis Lee
Kamera: Joshua James Richards
Schnitt: Chris Wyatt
Cast: Josh O’Connor, Alec Secareanu, Gemma Jones

Festivals und Auszeichnungen (Auswahl):
Sundance Film Festival 2017 | World Cinema Dramatic – Beste Regie
Berlinale Panorama 2017 | Männer Jury Award – Bester Film
Edinburgh International Film Festival 2017 | Bester britischer Spielfilm
Frameline International LGBTQ Film Festival 2017 | Publikumspreis – Bester Spielfilm

© Salzgeber & Co. Medien GmbH

© Salzgeber & Co. Medien GmbH