KELTI

© M-APPEAL

DATUM

SA  | 16.10.2021 | 18:30 Uhr

KELTI

SRB 2021—106 min—OmeU, EINLASS AB 18 JAHREN | Triggerwarnung—Explizit, Drogen
Regie—Milica Tomovic
Cast—Dubravka Kovjanic, Stefan Trifunovic, Katarina Dimic

Ein Kindergeburtstag 1993 in Serbien ist das Setting für einen Film mit ungewöhnlich schönen und schlichten Bildkompositionen. Milica Tomović erzählt diesen Abend als Miniatur der serbischen Gesellschaft nach dem Zerfall Jugoslawiens.

Je mehr Alkohol und Drogen die Gäste auf der erwachsenen Parallelparty konsumieren, desto mehr stoßen sie mit spitzen Untertönen auf die politischen Biografien und Verfehlungen hin. Fürchtete sich dieser Punk, der von queeren Musiker*innen schwärmt und davon, dass die Herkunft egal sei, nicht gerade noch vor dem Untergang der serbischen Tradition? Unterbrechungen sind das Strukturprinzip des Films: Sie generieren Übergänge als Freiheit, bieten durch einen Stromausfall endlich Gelegenheit sich zu küssen, Sex mit einem Fremden zu haben oder stören als geöffnete Tür eine wunderbar realistische Selbstbefriedigungsszene. Die Filmemacher*innen erzählen so vor allem, wie sich Beziehungsdynamiken verschieben, während sich draußen die politische Welt verändert – und davon, wie man eine rauschende Party feiert.

© M-APPEAL