LES GARCONS SAUVAGAES (THE WILD BOYS)

© 2017 ECCE FILMS

Datum

Samstag
20. Oktober 2018
19:00 Uhr

LES GARCONS SAUVAGAES (THE WILD BOYS)
R: Bertrand Mandico
FR, 110 Min., OmdU

„The times change and the representation of gender has to change in cinema.“ (Bertrand Mandico)

Anfang des 20. Jahrhunderts begehen 5 junge Teenager ein schweres Verbrechen. Ihre Strafe ist eine extreme Verhaltenstherapie mit einem mysteriösen Kapitän. Von ihren Eltern werden sie mit ihm auf eine Reise zu einer geheimnisvollen Insel voller jenseitiger Freuden geschickt. Inmitten der grünen und fruchtbaren Vegetation fallen die Jungen unter die Macht der Insel und finden sich in ein Netz von Intrigen verstrickt, dass sie für immer verändern wird.

MANDICOS genre- und genderübergreifende surrealistische Arbeit bewegt sich durch eine perverse, hyperstilisierte Welt der Überschreitungen. Es ist ein atemberaubender Film mit Szenen meist in wunderschönem Schwarz-Weiß, die das Auge auf die androgynen Titelfiguren und die fantastische Welt, in der sie leben, lenkt. Der Film ist nicht auf ein bestimmtes Genre festzulegen – Abenteuerfilm, Coming-of-Age, Fantasy, Erotik – alles verschwimmt ineinander mit dem Subtext der sexuellen Metamorphose. Größtenteils auf der Insel La Réunion im indischen Ozean gedreht, wurden bei den Dreharbeiten keine Tonaufnahmen gemacht, alle Soundscapes und Stimmen wurden später im Studio komponiert und synchronisiert.

Der französische Experimentalkünstler BERTRAND MANDICO präsentiert mit LES GARCONS SAUVAGES sein Langfilmdebüt. Er hat die berühmte Animation School Gobelins in Paris besucht und mit seinen Arbeiten bereits viele Preise gewonnen.

Genre: Abenteuer, Fantasy
Regie: Bertrand Mandico
Kamera: Nicolas Eveilleau
Schnitt: Laure Saint-Marc
Cast: Pauline Lorillard, Vimala Pons, Diane Rouxel
Trigger: Gewalt/Sex

Festivals und Auszeichnungen (Auswahl):
Internationale Filmfestspiele Venedig 2017
Filmfest München 2018
Outfest Los Angeles 2018

© 2017 ECCE FILMS

© 2017 ECCE FILMS