MEU NOME É BAGDÁ

MY NAME IS BAGHDAD

© REEL SUSPECTS

STREAMING-TICKET

Gültig für einen Abruf des Films auf unserer Online-Plattform zwischen 14. und 18.10.2020

DATUM

Samstag  | 17. Oktober 2020 | 20:30 Uhr

MEU NOME É BAGDÁ
MY NAME IS BAGHDAD

BRA 2020, 99 MIN, OMDU, EINLASS AB 18 JAHREN | TRIGGER WARNING
REGIE: CARU ALVES DE SOUZA
CAST: GRACE ORSATO, KARINA BUHR, MARIE MAYMONE

Übertriebener Körperkult, Geschlechterstereotypen und wenig politische Umsicht. Ein Bild, das wir oft von Brasilien sehen. Umso wichtiger ist es, mal ganz andere Frauenbilder zu zeigen. Baghdad, die junge Frau mit dem seltsamen Vornamen und Hauptfigur des gleichnamigen Films, ist ganz anders. Ihre Leidenschaft ist das Skateboarden, sie trägt kurze Haare und kleidet sich betont lässig. Baghdad ist cool, schlagfertig und emanzipiert, und mit ihr der ganze Frauenhaushalt, in dem sie lebt.

Die Regisseurin Caru Alves de Souza schaut in diesem Jugenddrama genau auf Ihre Figuren und schreckt nicht vor Tabuthemen wie Gewalt, Sexismus und Diskriminierung zurück. Das kann und darf weh tun, deprimiert dabei aber nie. Diese Frauen zeigen uns große Solidarität und die kleine, stetig wachsende Kraft, die daraus entstehen kann. Solch mutige Vorbilder brauchen wir auf der ganzen Welt definitiv mehr!

FILMPATE

© REEL SUSPECTS

© REEL SUSPECTS