Pride Week Screening

MARCH FOR DIGNITY

© MARCH FOR DIGNITY

DATUM

Donnerstag  | 8. Juli 2021 | 20:00 Uhr

PRIDE WEEK-Screening: MARCH FOR DIGNITY

GB/GE 2020, 75 Minuten, Original (Englisch/Georgisch/Russischer OV) mit deutschen Untertiteln
Regie: John Eames

LET’S RIOT! In Kooperation mit dem Neuen Maxim Kino präsentiert das Queer Film Festival München einen packenden Dokumentarfilm ganz im Zeichen des CSD:

MARCH FOR DIGNITY begleitet eine kleine Gruppe von LGBTIQ+-Aktivist*innen in Tiflis, Georgien, bei ihrem Versuch, die erste Pride-Parade des Landes durchzuführen. Dabei stoßen sie auf überwältigenden Widerstand von rechtsextremen Gruppen, der Regierung und der georgisch-orthodoxen Kirche, die in der Vergangenheit immer wieder gewalttätige Angriffe auf die queere Community verübt hat. Mit ihrer Mitgliedschaft in der Europäischen Union und der antirussischen Stimmung, die fest auf der politischen Agenda steht, befindet sich Georgien an einem Wendepunkt in der Geschichte: Die Bevölkerung muss sich entscheiden, ob sie für Fortschritt und Menschenrechte kämpfen oder sich dem großen russischen Einfluss beugen will. Inmitten dieses geopolitischen Aufruhrs bemühen sich die engagierten Organisator*innen der Tbilisi Pride mutig darum, in ihrem sich entwickelnden Land sichtbar zu sein.

IN KOOPERATION MIT